Über uns

Klaus Wagenhuber und Jan Leßmeier

Wir bewirtschaften auf 1,5 Hektar einen Landhausgarten, der sich um eine kleine, typisch westfälische Hofanlage erstreckt. Kernstück ist der traditionelle Bauerngarten mit rechteckigen Beeten und einem Wegekreuz. Viele alte, robuste, neue, resistente und optisch ansprechende Gemüsesorten in biologisch/ökologisch angebauter Mischkultur mit Sommerblumen aus Großmutters Zeiten findet man bei uns. Englischen Stileinfluss erkennt man nicht nur in den großen Staudenrabatten und Mixed-Borders. Südliche Atmosphäre erzeugen viele mediterrane Kübelpflanzen und ausgepflanzte Mittelmeerbewohner.

An den Ziergarten rund um das Haus grenzt der große gestaltete Naturgarten mit vielen Wildschutzhecken, unser Birkenhain mit über 2000 Dichternarzissen unter den Schneebirken, das romantischen Sommerhäuschen, die Streuobstwiese mit alten westfälischen Obstsorten und einige interessante Solitärbäumen. Auf den Weiden mit viel Auslauf und frischem Gras fühlen sich Lippegänse, Hühner, Thüringer Waldziegen, Bentheimer Landschafe und Bunte Bentheimer Schweine pudelwohl. Am alten Gewächshaus vorbei, geht es zum großen „Feldgarten“, wo Gemüse und attraktive Schnittblumen zur Selbstversorgung auf großer Fläche angebaut werden.

Das Haupthaus in Fachwerkbauweise wurde 1803 erstmals urkundlich erwähnt. Um 1900 bauten die damaligen Eigentümer einen größeren Wohnbereich an und ca. 1930 wurden aus Backsteinen der Schweinestall und die Scheune errichtet. Bis in die 1980er Jahre betrieb man Landwirtschaft und Tierhaltung, seither dient das Gebäude ausschließlich Wohnzwecken.

Die gesamte Anlage wird in der Liste der „Kulturlandschaftsprägenden Hofstellen Ostwestfalens“ geführt.

Unser Garten und das Haus liegen im ehemaligen „Birkenvenn“ in Peckeloh, einem Ortsteil von Versmold in Ostwestfalen. Hier erfüllen wir uns zusammen täglich den Traum vom Landleben.